News

Quadrin ist für den Prix Montagne nominiert

Prix Montagne
Das modulare Bausystem der Uffer AG ist eines von sechs Projekten, das für den Prix Montagne nominiert ist. Noch bis zum 23. August 2018 läuft das Publikumsvoting.

Der Prix Montagne zeichnet Unternehmen aus, die zur Wertschöpfung und Beschäftigung im Berggebiet beitragen. Die Jury hat nun sechs Projekte aus 49 Einreichungen für die Auszeichnung nominiert. Dotier ist der Prix Montagne ist mit 40.000 Franken. Als innovatives Bausystem geht Quadrin ins Rennen.

Quadrin ist ein rätoromanischer Begriff und bedeutet «kleiner, einfacher Würfel». Entwickelt wurde das modulare Bausystem in Savognin, Graubünden, von der Uffer AG. Die drei verschiedenen Modellreihen – mono, modul und event – sind teils als vollwertiger Lebensraum teils als temporäre Bauten konzipiert. Während mono und modul als fixfertige gebaute Module geliefert werden, handelt es sich bei Quadrin event um vermietbare Elemente, die vor Ort montiert werden.