News

FischerHaus Finalist beim "Großen Preis des Mittelstandes" 2018

Am 15. September wurde die FischerHaus GmbH & Co. KG in Würzburg als Finalist beim „Großen Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet.

Diesen Preis vergibt die Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1995, um Aufmerksamkeit und Anerkennung für die wirtschaftlichen und sozialen Leistungen kleiner und mittelständischer Unternehmen in der Gesellschaft zu schaffen. 2018 waren 4.917 Unternehmen nominiert, von denen es 2.436 in die zweite Runde und schließlich 742 in die Juryliste schafften.
 
Der Preis wird jährlich bundesweit in zwölf Wettbewerbsregionen vergeben. Die Regionaljurys sowie die Bundesjury bewerten die teilnehmenden Unternehmen hinsichtlich ihrer Gesamtentwicklung, der Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, der Modernisierung und Innovation, des Engagements in der Region sowie im Hinblick auf Service, Kundennähe und Marketing. In jeder Region werden drei Preisträger und fünf Finalisten ausgezeichnet.

Die FischerHaus GmbH & Co. KG zählt als Finalist zu den Preisträgen mit „sehr guten“ Ergebnissen. FischerHaus-Geschäftsführerin Barbara Fuchs nahm den Preis bei der Mittelstands-Gala in Würzburg entgegen. Sie dankte ihren Mitararbeitern, die sich täglich mit viel Liebe und Engagement für ihre Arbeit einsetzten, um vielen Baupaaren den Wunsch nach einem eigenen Zuhause zu erfüllen.