News

20 Jahre

Holzbau Team Tirol
Trotz Mitbewerb setzt man gemeinsam entwickelte Qualitätsstandards um. Der Verband „htt15 – Holzbau Team Tirol“, ein Zusammenschluss von Tiroler Holzbaubetrieben mit insgesamt über 500 Mitarbeitern, ist nun seit 20 Jahren in den Bereichen Marketing, Ausbildung, technologische Entwicklung und Qualitätssicherung aktiv.

Die Plattform „htt15 – Holzbau Team Tirol“ wurde 1999 gegründet, um für den damals schon aufstrebenden Holzbau gerüstet zu sein: „Ziel war es, eine 'pressure group' zu installieren, in der gemeinsame Stoßrichtungen in den Bereichen Marketing und technische Entwicklung festgelegt werden. Viele Ziele von damals, wie zum Beispiel eine Steigerung des Holzbauanteils in Tirol, konnten  gemeinsam erfolgreich umgesetzt werden“, zeigt sich der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Eppacher erfreut. Die htt15-Betriebe beschäftigen insgesamt über 500 Mitarbeiter und erzielen gemeinsam einen jährlichen Umsatz von rund 60 Mio. €. „Am Markt treten die Mitgliedsbetriebe selbstverständlich als Mitbewerber auf, dennoch schaffen sie es, sich technisch weiter zu entwickeln, Innovationen voranzutreiben und gemeinsam entwickelte Qualitätsstandards umzusetzen. Hierzu greift man auch auf ein umfassendes internes und externes Expertennetzwerk zurück, bis hin zum Holzbaulehrstuhl an der Universität Innsbruck“, weiß Geschäftsführer Rüdiger Lex.

Am Bild:
Gemeinsam stark: htt15-Geschäftsführer Rüdiger Lex, Innungsmeister Holzbau Simon Kathrein, Monika und Christian Margreiter (Berufschuldirektor Absam), Harald Gohm (PRISMA Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH) (v. li.) © htt15/Forcher

Quelle: holzbau austria